Unverständlichen Kontaktlinsen Produktbezeichnungen auf der Spur


Und hier ist Teil 2 zum Thema Kontaktlinsen Produktbezeichnungen/-beschreibungen und ihre Bedeutung. Im 1. Teil haben wir bereits ein paar Begriffe erläutert – angefangen von "daily", über "for presbyopia" bis hin zu "for astigmatism" solltest du bereits den Durchblick haben. Heute geht es weiter mit interessanten Begriffen rund um das Thema Kontaktlinsen.

Wie bereits in Teil 1 erwähnt, ist auch "moist" ein beliebter Zusatz bei Kontaktlinsen−Namen. Dieses englische Wort steht ganz einfach für "feucht". Kontaktlinsen mit dieser Bezeichnung sind besonders für Kontaktlinsenträger geeignet, die zu trockenen, gereizten Augen neigen. Nicht nur für Kontaktlinsen wird diese Bezeichnung verwendet, auch Pflegemittel"Namen deuten häufig auf diese Produkteigenschaft hin (z. B. Opti-Free PureMoist von Alcon).

Produktbezeichnungen verstehen

Hydrogel oder Silikon-Hydrogel − was ist besser?

Bestimmt hast du im Zusammenhang mit Kontaktlinsen schon mal die Wörter "Hydrogel" bzw. "Silikon-Hydrogel" und "biokompatibel" gelesen/gehört. Auch diese Bezeichnungen haben etwas mit dem Tragekomfort der Kontaktlinsen zu tun. Hydrogel ist ein Material für weiche Linsen. Es handelt sich dabei um ein Wasser enthaltendes Kunststoffpolymer. Kontaktlinsen aus diesem Material eignen sich für eine Tragezeit bis zu 10 Stunden (z. B. SofLens 59 oder Biomedics 55 Evolution). Wem das zu kurz ist, der profitiert von den neueren Silikon−Hydrogel Kontaktlinsen. Diese haben eine sehr hohe Sauerstoffdurchlässigkeit und weisen daher eine höhere maximale Tragedauer auf – manche Linsen können nach Anpassung sogar bis zu 30 Tage und Nächte nonstop getragen werden. Außerdem genießt du einen hervorragenden Tragekomfort − deine Augen werden jederzeit optimal mit Sauerstoff versorgt. In der Kontaktlinsenlounge findest du natürlich eine große Auswahl dieser modernen Linsen, beispielsweise Air Optix Night & Day oder Acuvue Oasys.


Biokompatibilität - ein Zungenbrecher, der neue Maßstabe auf dem Kontaktlinsen-Markt setzt

Bleibt für den Moment nur noch die Frage, was nun "biokompatible" Kontaktlinsen sind. Der Begriff biokompatibel bezeichnet Stoffe, von denen kein negativer Einfluss auf Lebewesen in ihrer Umgebung ausgeht. Biokompatible Stoffe werden nicht vom Körper abgestoßen, da sie nicht als Fremdkörper angesehen werden. Biokompatible Kontaktlinsen zeichnen sich daher durch eine besonders gute Spontanverträglichkeit und einen besonders angenehmen Tragekomfort aus. So fühlen sich auch empfindliche Augen nach langen Tragezeiten noch frisch und gesund an.


Die wichtigsten Kontaktlinsen Begriffe im Überblick

Raucht dir schon der Kopf? Keine Sorge, wir geben dir noch einen kleinen Überblick über die "gelernten" Begriffe:

  1. Dailiy, Dailies, 1 Day = Tageslinsen

  2. For presbyopia, multifocal = multifokale Kontaktlinsen zur Korrektur von Altersweitsichtigkeit

  3. For astigmatism, toric = torische Kontaktlinsen zur Korrektur von Hornhautverkrümmung (Astigmatismus)

  4. Moist = deutsch: "feucht"

  5. Hydrogel = Material für weiche Linsen (Tragedauer bis zu 10 Stunden)

  6. Silikon-Hydrogel = Material für weiche Linsen (Tragedauer bis zu 30 Tage und Nächte)

  7. Biokompatibel = Kontaktlinsen mit sehr hoher Verträglichkeit

Die wichtigsten Begriffe im Zusammenhang mit Kontaktlinsen Produktbezeichnungen und −beschreibungen kennst du jetzt. Allerdings solltest du dich nicht auf deinen Lorbeeren ausruhen – ständige Innovationen der Kontaktlinsen Hersteller machen es wahrscheinlich erforderlich, auch in Zukunft immer wieder neue, komplizierte Bezeichnungen hervorzubringen. Wenn es soweit ist, werden wir dich natürlich darüber informieren!