Tipps für Kontaktlinsenträger in der Pollenzeit

Im Frühling haben Allergiker häufig Probleme mit geröteten Augen und ständigem Niesen. Das Tragen von Kontaktlinsen gestaltet sich in dieser Zeit oft schwierig. Die Kontaktlinsen Lounge gibt Ihnen daher sechs Tipps, wie Sie trotz Pollenzeit Kontaktlinsen tragen können.

Hinweise für Kontaktlinsenträger in der Allergiezeit:

1. Tragen Sie Tageslinsen


Da Tageslinsen täglich gewechselt werden, haben sie den Vorteil, dass sich keine Pollen in den Linsenporen absetzen können. In der Pollenzeit kann daher ein Wechsel zu Tageslinsen eine sinnvolle Alternative sein.



2. Probieren Sie einen Wechsel von weichen zu harten oder von harten zu weichen Linsen


Beide Varianten sind möglich und haben unterschiedliche Vor- und Nachteile. Weiche Kontaktlinsen sind größer und schützen die Hornhaut des Auges so mehr vor den Pollen. Bei harten Kontaktlinsen wiederum können sich Pollen gar nicht erst in den Linsenporen festsetzen. Aus diesen Gründen gibt es Empfehlungen für beide Kontaktlinsen in der Pollenzeit.


3. Kontaktlinsen auch tagsüber kurz entfernen und reinigen


Eine regelmäßige Reinigung der Kontaktlinsen während der Pollenzeit mindert das Risiko einer Augenreizung. Die Verschmutzungen werden durch eine manuelle Reinigung mit einer All-in-one Lösung fast vollständig entfernt.

4. Verwenden Sie kontaktlinsenfreundliche Allergieaugentropfen


Wenn Sie Augentropfen gegen die Allergie verwenden, sollten die Kontaktlinsen vorher entfernt werden. Ansonsten können die Allergieaugentropfen Ablagerungen von Konservierungsmitteln auf der Linse hinterlassen. Zudem empfiehlt es sich Augentropfen zu verwenden, die speziell für Kontaktlinsen geeignet sind. Andere Augentropfen für Allergiker können die Kontaktlinse beschädigen oder verfärben.

Neben Allergiemitteln können auch Augensprays gegen juckende oder brennende Augen helfen.

5. Tragen Sie eine Sonnenbrille


Sonnenbrillen halten die Pollen von den Augen fern und schützen gleichzeitig vor Sonneneinstrahlung. Nach dem Tragen der Sonnenbrille sollte diese immer gereinigt werden, da sich die Pollen auf den Gläsern absetzen können. Bei Verzicht auf die Reinigung können die Ablagerungen doch noch in die Augen gelangen.

6. Vermeiden Sie das Reiben der Augen!


Auch wenn es in der Pollenzeit oft zu einem Jucken der Augen kommt, sollten diese nicht gerieben werden. Die Reibung kann die Symptome verschlimmern und im schlimmsten Fall zu einer Bindehautentzündung führen. Auch die Kontaktlinsen können durch ein häufiges Reiben beschädigt werden.